Kartenauftrag fürs Indianerreservat

Hallo ihr Lieben!

Mir geht es gesundheitlich schon viel besser und die letzte Woche konnte ich gut arbeiten. Auch Daniel geht es wieder gut. Ich danke euch für alle Gebete zwecks unserer Gesundheit! Und danke für Kommentare, Emails und SMS! Ich merke wie viel Freude es mir macht, wenn ihr euch zurückmeldet und ich sehe, dass dieser Blog nicht nur einen Einbahnstraße ist, sondern ein Miteinander. Vielen Dank! :-)

Von Herzen gemacht

Ich wollte euch heute mal ein bisschen von meinem Unternehmen erzählen. Viele von euch wissen sicherlich schon, dass es "heartfully done" heißt. Im Englischen gibt es die Redewendung "artfully done", wenn etwas kunstfertig und besonders qualitativ hochwertig gemacht wurde. Bei meinem Unternehmen ist noch die Silbe "he" für das Wort "heart" (Herz) dazugekommen. Es liegt mir am Herzen Dinge schön und kunstvoll zu machen. Außerdem mag ich Qualität. Ganz besonders hier in den USA, wo es so oft um Quantität, anstelle von Qualität geht.

Neben diesem Blog hier, ist es Teil meines Unternehmens handgemachte Papeterie zu machen. Hauptsächlich mache ich Spezialanfertigungen für Einzelpersonen und Firmen. Heute möchte ich euch von meinem letzten Auftrag berichten. Ich durfte für Diamond Willow Ministries Dankeskarten herstellen.

Diamond Willow Ministries (DWM) ist eine christliche Non-Profit Organisation im Crow Creek Sioux Indianerreservat in South Dakota (www.d-w-m.org). Ich habe 2010 für ein Vierteljahr dort gelebt und gearbeitet und bin immer noch in Kontakt.

Das sind Curly Horses (Pferde mit welligem Fell) - eine bestimmte Pferderasse, die es bei den Dakota Indianern gibt. Für uns als Deutsche sehen diese Pferde aus, als hätten sie Schuppen. Diese "Schuppen" stellen aber das wellige Fell der Pferde dar.

Meine Inspiration für die Karten war das Tipi von DWM und die Pferde darauf.

Bei meinen Karten verwende ich normalerweise Stempelmotive von der Marke Stampin' Up! Bei diesen Karten habe ich aber zum ersten Mal meine eigenen Stempel in Auftrag gegeben.

Dafür habe ich eins der Pferde von dem Zelt abgezeichnet, eingescannt und im Computer mit Adobe Illustrator und Photoshop bearbeitet (vektorisiert). Das heißt, dass die Linien von pixeligen "Linien" zu wirklichen Linien gemacht werden mussten. Denn der Stempelabdruck sollte schließlich klar werden und nicht krakelige Linien haben. Da kam ich selbst an meine Grenzen und brauchte professionelle Hilfe von einem Graphikdesigner - auch schon wegen der passenden Programme.

Da die Pferde nicht nur schwarz umrandet sein sollten, sondern innen farbig, brauchte ich einen zweiten Pferdestempel nur für das Innere des Pferdes.

Auch das Logo von DWM wurde als Stempelmotiv umgearbeitet und das Wort "Danke" in Dakota und Englisch (Wopida). Alleine die Graphikdesignarbeit nahm um die zwei Stunden von einem Profi in Anspruch. Dazu kamen die Kosten für die Stempel, wobei hier wichtig ist, eine Firma auszuwählen, die excellente Materialien verwendet, denn sonst ärgert man sich nur über die schlechten Stempel.

Ihr merkt, dass ganz schön viel Vorarbeit in diese Karten floss. Für nur eine Karte würde sich ein so großer Aufwand gar nicht rechnen. Das macht nur Sinn, wenn man eine größere Kartenmenge braucht und auch in Zukunft vor hat weitere Karten in Auftrag zu geben.

Auch das Stempeln der Karten erfordert sehr konzentriertes Arbeiten. Es ist für mich einfacher den Rand des Pferdes zu stempeln, aber für den farbigen Innenteil muss man sehr genau arbeiten. Hierfür habe ich ein bestimmtes Werkzeug, das mir dabei hilft genau dort hin zu stempeln, wo ich möchte.

Diamond Willow Ministries ist begeistert von den Karten und ich bin wirklich froh darüber! :-)

Zur Zeit bin ich an einer neuen Anfrage dran und würde mich so freuen, wenn es ein Auftrag wird und ich für diese Firma 1000 Karten machen kann. Ihr dürft sehr gerne mitbeten, denn es wäre wirklich toll, wenn heartfully done in 2016 wächst und ich irgendwann sagen kann "ich bezahle die Miete Schatz!".

Herzliche Grüße,
Eure Kati

Ich freue mich, dass du meinen Blog entdeckt hast. Wenn du gerne neue Blogbeiträge direkt zu deiner Emailadresse geschickt bekommen möchtest, dann lade ich dich ein den heartfully done Blog in Deutsch kostenlos zu abonnieren

Noch Lust auf kleinere Häppchen zwischendurch?
Dann folge mir über Social Media.