Sightseeing in Manhattan die Vierte: Times Square

Hallo liebe Blog-Leser!

Times Square

Am 17. März war St. Patrick's Day und Lisa und ich waren am Times Square. Wir hatten erst überlegt, ob wir schauen wo sich die St. Patrick's Parade grade befindet und dort hingehen, haben uns dann aber umentschieden, als uns schon Massen an stark alkoholisierten grünangezogenen Menschen begegneten. Ich habe es wirklich noch nie so stark in New York vermieden Leuten direkt ins Gesicht zu schauen, denn ich wollte ja keinen Streit provozieren.

Der Times Square in New York City liegt an der Kreuzung Broadway und Seventh Avenue und ist nach dem von der Zeitung New York Times benutzten Gebäude T.S.1 benannt. Er erstreckt sich von West 42nd Street bis West 47th Street und bildet das Zentrum des als Broadway bezeichneten Theaterviertels von Manhattan. Neben etwa 40 Theatern befinden sich im Bezirk um den Times Square zahlreiche Cafés, Fast-Food-Ketten und Andenkenläden, aber auch Nobelrestaurants, Multiplex-Kinos, die MTV-Studios, Sony, Toys “R” Us und Vogue. Auch die amerikanische Technologiebörse NASDAQ ist in der Nachbarschaft des Times Squares beheimatet. Der Times Square ist berühmt für seine zahlreichen Leuchtreklamen. (Quelle: Wikipedia)

Ihr seht schon, dass es hier allerhand Reklamen gibt. Was Firmen da für Werbekosten ausgeben muss unglaublich hoch sein!

Tja und wenn man dann so am Times Square entlang läuft bzw. von den Menschenmaßen in eine Richtung geschoben wird, dann sieht man allerhand verkleidete Cartoongestalten, wie z.B. Elmo von der Sesamstraße, Mickey Maus, Batman, Hello Kitty und noch hundert anderer Kostüme. Mit diesen Charakteren kann man sich fotografieren lassen und ihnen dann ein Trinkgeld geben.

Die kommen dann auf einen zu und die meisten wollen gleich eine Umarmung verschenken und für ein Foto posieren. Für mich ist das ein bisschen zu viel des Guten und ich habe mir schon meinen Times Square Walk angewöhnt. Im zügigen Tempo an den ganzen Cartoonfiguren vorbei und immer gradeaus schauen (wie ich das auch in Berlin am Ku'damm gemacht habe, wo 1000 Leute irgendwelche Zettel verteilen und man ja sonst nicht vom Fleck kommen würde).

 Hier seht ihr das Hard Rock Café.

Und eine eine Werbestation für die Army, Navy, Air Force und Marine. Sogar die ist beleuchtet!

Disney Store

Und dann kamen wir am Disney Store vorbei und MUSSTEN da rein gehen. Wir sind als Kinder und Teenies mit Disney Filmen groß geworden und haben allerhand Lieblingsfilme. Ach Mensch da drin war es so schön! Wie in einem Traumland für Disneybegeisterte.

Eine erste Auswahl von den Disney Prinzessinnen und Prinzen.

Und süße Mickey Mäuse in New York Outfits gibt es auch!

Stoffladen

Unser nächstes Ziel war ein großer Stoffladen, denn Lisa wollte sich tolle Stoffe kaufen. Sie näht nämlich sehr gerne - zurzeit vor allem tolle Handtaschen. In der Fashion Avenue wurden wir fündig und haben uns für den Laden Rosen & Chadick Fabrics entschieden.

Der Eigentümer merkte, dass wir aus Deutschland kommen und wir plauderten ein bisschen mit ihm. Er beliefert Ralph Lauren und andere Designer mit Stoffen und auch die New Yorker Oper. Er hat allerlei Geschichten erzählt und man merkte ihm an, dass er ein sehr großes Ego hat. Haha... das ist wohl auch so, wenn man so einen riesen Laden direkt am Times Square hat. Da muss man wohl auch irgendwann mit abheben.

Das ist nur eins der vielen Regale. Da war die Auswahl echt schwierig.

 Ich wünsche euch noch einen kunterbunten Tag!

Ganz viele Grüße aus New York!

Eure Kati

Ich freue mich, dass du meinen Blog entdeckt hast. Wenn du gerne neue Blogbeiträge direkt zu deiner Emailadresse geschickt bekommen möchtest, dann lade ich dich ein den heartfully done Blog in Deutsch kostenlos zu abonnieren

Noch Lust auf kleinere Häppchen zwischendurch?
Dann folge mir über Social Media.