Unsere neuen Mitbewohner

Liebe Blog-Leser!

Darf ich euch unsere neuen Mitbewohner vorstellen? Sie heißen unter anderem Ingolf, Ingatorp und Stocksund. Was haben sie gemeinsam? Wie sind alle schwedisch und wir haben sie von Ikea adoptiert.

Kommoden, Tisch, Stühle und ein Teil des Sofas.

Der Großteil des Sofas.

Vorher

Nachher

Stühle

Tisch

Den schmucken Teppich haben wir uns auch noch geholt und zusammen mit den Sitzkissen herrscht jetzt weniger Hall in der Wohnung und man kann auch bequemer sitzen. Das ist der erste Esstisch, den ich/wir je gekauft haben - Mensch, wir werden erwachsen. Das ist ein wunderbares Gefühl!

Hier mal die Wohnzimmer- und Esszimmerecke zusammen, dass ihr euch den Raum besser vorstellen könnt. Es ist alles etwas beengt, weil in dem Raum noch dieser gefließte Teil ist. Zudem geht links vom Sofa noch eine Tür ab und man kann den Platz nicht so günstig nutzen, aber ich habe noch ein paar Ideen, um das Beste aus dem Raum rauszuholen (bzw. reinzustellen) und die können wir nach und nach umsetzten.

Hurra, das Leben aus den Koffern nimmt ein Ende! 

Es war schrecklich nervig die Malm-Kommoden aufzubauen, aber jetzt wo sie stehen kann man so viel reinlegen - super gut!

Innerhalb von 2 1/2 Tagen habe ich das alles aufgebaut während Daniel auf der Arbeit war. Manche Sachen aufzubauen hat mehr Spaß gemacht, andere eher weniger (Malm und so...).

Papa, gut, dass du mir zum Geburtstag den Werkzeugkoffer geschenkt hast! Der hat mir sehr gute Dienste geleistet! Zum nächsten Geburtstag wünsche ich mir einen Akkuschrauber und dann geht's noch schneller. ;-)

In einigen Tagen sollen unsere restlichen Sachen mit dem Schiff kommen. Ich hoffe es klappt alles und der Container geht auch schnell durch den Zoll. Am meisten freue ich mich auf die Billy-Regale (Ja, wir haben wirklich sehr viel von Ikea, aber unser Bett ist von Otto. *lach*). Endlich Regale, wo man Ordner reinstellen kann und systematische Ordnung entsteht! *Vorfreude*

Ihr merkt langsam wird alles und es sieht immer wohnlicher aus. Ich würde demnächst gerne mal zum Baumarkt gehen und Material kaufen, um eine Bar für die Küche zu bauen, wo man sich auf Hochstühlen ran setzten kann zum Essen bzw. als Ablegefläche - mit so ner "Regale-drunter-Kombi" für Stauraum... da feile ich aber noch dran.

Ich wünsche euch eine Woche mit ganz viel Segen!

Liebe Grüße,

eure Kati

Ich freue mich, dass du meinen Blog entdeckt hast. Wenn du gerne neue Blogbeiträge direkt zu deiner Emailadresse geschickt bekommen möchtest, dann lade ich dich ein den heartfully done Blog in Deutsch kostenlos zu abonnieren

Noch Lust auf kleinere Häppchen zwischendurch?
Dann folge mir über Social Media.