Thanksgiving

Liebe Blog-Leser!

Morgen ist Thanksgiving in den USA. Es ist immer am letzten Donnerstag im November. Über diesen wichtigen amerikanischen Feiertag wollten wir gerne Freunde um uns haben und deshalb fliegen wir von Mittwoch bis Montag nach Chicago und besuchen dort meine Freunde Nathan und Andrea und ihre vier Töchter. Bei ihnen habe ich auch in meiner Zeit in Chicago gewohnt.

Letzten Samstag haben wir Thanksgiving-mäßig schon etwas vorgeglüht und waren bei einem Thanksgivingessen von der Gemeinde, in die ich seit drei Wochen gehe (über die Gemeinde erzähle ich euch bald mehr).

Hier ist ein Teil des Essens, das es dort gab: Schinken, Lachs, Nudelsalat, Fleischbällchen, Kartoffelbrei, Soße, Sushi, Chili, Maisbrot, Lasagne, Salat, Chicken Wings etc. Jeder hat etwas beigesteuert. Manche Sachen sind traditioneller für Thanksgiving andere wohl eher nicht, wie z.B. das Sushi. ;-)

Es gab naütrlich auch Truthahn, aber von dem habe ich kein Foto (der wurde wohl einfach zu schnell aufgegessen bzw. war schon in kleine Stücke zerteilt, so dass ein Foto nicht so spannend gewesen wäre). Der Truthahn wurde nicht im Ofen gemacht, sondern "deep fried" - das heißt fritiert und das passierte in einem riesigen Topf draußen im Garten. Alle waren froh, dass nichts Feuer gefangen hat und der Truthahn war sehr lecker.

Nachtisch gab's auch. Unten auf dem Bild seht ihr gleich die typischsten amerikanischen Kuchen für diese Jahreszeit: "Pecan Pie" (Pekanusskuchen) und "Pumkin Pie" (Kürbiskuchen).

Die Gemeinde, in die ich gehe besteht nur aus Asiaten. Auf dem Foto seht ihr Daniel und mich und einen Teil der Gemeindeleute. Wir alle auf dem Foto haben bei der "Silent Auction" (Stille Auktion), die wir gemacht haben "gewonnen" bzw. jeweils das höchste Gebot gegeben. Viele Leute haben Dinge oder Dienste angeboten und die anderen konten Geldgebote abgeben (u.a. Hilfe mit dem Computer, Babysitten, Fotoshooting,...). Von dem Gewinn (es waren über 800 Dollar) werden Missionare unterstützt.

Daniel und ich schicken euch ganz viele Grüße - noch aus New York! In einer halben Stunde müssen wir los zum Flughafen. Draußen ist ganz abscheuliches Wetter! Schneeregen *bäh*!

LG, eure Kati

Ich freue mich, dass du meinen Blog entdeckt hast. Wenn du gerne neue Blogbeiträge direkt zu deiner Emailadresse geschickt bekommen möchtest, dann lade ich dich ein den heartfully done Blog in Deutsch kostenlos zu abonnieren

Noch Lust auf kleinere Häppchen zwischendurch?
Dann folge mir über Social Media.