Dies und das...

Hi ihr lieben Blog-Leser!

Überall sieht man die amerikanische Flagge. Ich frage mich, ob das nur daran liegt, dass wir in NYC sind oder ob es auch in anderen amerikanischen Großstädten so extrem ist (ich erinnere mich nicht mehr daran wie es in Chicago war). In Berlin ist es ja auch normal die Deutschlandflaggen zu sehen.

Flora & Fauna

Das sieht doch nach schönen Blumen aus, oder?

Aber das sind gar keine Blumen, sondern kleine Chillischoten. Auch echt mal eine kreative Art der Bepflanzung und Schneckenplagen würden früher und später auch stoppen ;-).

 (Gesehen beim Central Park Zoo)

Eine nicht so schöne Art der städtischen Begrünung ist folgende:

(gesehen in Brooklyn, als wir auf der Wohnungsuche waren)

Daniel vermisst dich "kleinen Tierchen" (das spricht er immer so süß aus mit seinem Akzent). In Elstal gab es immer so viele zu sehen (Hasen, Kaninchen, Wildschweine, Rehe, Füchse etc.), was ihn jeden Tag ungemein erfreut hat. In New York gibt es nur Tauben, Eichhörnchen und Ratten. Am süßesten sind noch die Eichhörnchen, obwohl die auch ganz schön zahlreich sind und sicherlich auch eine Plage für sich (dieses Foto ist im Battery Park entstanden, aber im Central Park gab es noch viel mehr davon).

Fahrzeuge

Hurra, der Eismann! Da habe ich das Eis gekauft mit dem ich bei der Freiheitsstatue gepost habe.

Solche langen Limousinen sieht man hier häufiger. Da frage ich mich dann immer, ob da wohl jemand Bekanntes drin sitzt oder nur so Junggesellenabschiedstruppe. Bei diesem Bild waren es vielleicht Trauzeugen, denn neben an stand noch ein Rolls Royce und davor stand ein Brautpaar.

Die zwei folgenden Bilder habe ich für meinen Freund Daniel H. fotografiert, weil er so ein Feuerwehrfan ist. 

Also Daniel, so sieht das Logo hier aus.

Und da habe ich mal in so eine Feuerwache reinfotografiert. Wenn ihr zu Besuch kommt, dann gehen wir auch rein und lassen uns das alles zeigen, ok?

Kulinarisches

Dieser Bretzelladen hat mich gleich an meine Cousine Anne erinnert.

Sie ist auch so eine "Auntie" (Tante - in dem Sinn von "schau mal die liebe Tante da") und Anne mit einem "e" am Ende gibt's ja in den USA nicht so oft. Plus der Heiligenschein über der Bretzel... alles sehr passend für die liebe Anne. :-)

So wird hier aufs Oktoberfest angespielt. Ich glaube für die Amis ist das eine riesen Sache und manche - die es sich leisten können - fliegen sogar ein paar Tage nach München, um das Oktoberfest mal zu erleben. Mensch... und ich war noch nie dort... das muss ich noch nachholen irgendwann mal.

Kleidung

Hier dachte ich mir auch, dass der Standbesitzer wirklich den Platz ausgenutzt hat! *g* Und nur 5 Dollar pro Kappe! Ein Schnäppchen! Es gibt also auch günstige Sachen hier!

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag!

Liebe Grüße,

eure Kati

PS: Wir haben jetzt alle Papiere für meine Arbeitsgenehmigung eingereicht. Es kann bis zu 90 Tagen dauern bis ich sie bekomme. Alle Gebete sind erwünscht, dass es auch schneller geht 89 Tage, oder nur 60 oder nur 30... je schneller desto besser, denn ich will gerne arbeiten und auch Geld dafür kriegen dürfen.

Ich freue mich, dass du meinen Blog entdeckt hast. Wenn du gerne neue Blogbeiträge direkt zu deiner Emailadresse geschickt bekommen möchtest, dann lade ich dich ein den heartfully done Blog in Deutsch kostenlos zu abonnieren

Noch Lust auf kleinere Häppchen zwischendurch?
Dann folge mir über Social Media.